FANDOM


David Xanatos

David Xanatos

Biografie

David Xanatos ist der Gründer, Besitzer und Geschäftsführer von Xanatos Enterprises. Einst war er der größte Feind der Gargoyles, doch nun ist er deren Beschützer.

1955-1994

Xanatos wurde im Jahr 1955 in Bar Harbor, Maine, als Sohn von Petros Xanatos, einem einheimischen Fischer, geboren. Im Jahr 1975 erhielt er einen Briefumschlag, in dem eine seltene Münze aus dem 10.Jahrhundert enthalten war, die er für $20.000 verkaufen konnte. Xanatos benutzte dann das Geld um Xanatos Enterprises zu gründen, was seinen Wohlstand so sehr förderte, dass er zu einem der reichsten Männer der Welt wurde. Währendessen wurde er auch ein Mitglied der Illuminati (,wenn auch nur eines in den unteren Rängen).

Im Laufe der Zeit machte Xanatos mit Halcyon Renard dem Geschäftsführer von Cyberbiotics Bekanntschaft. Er und Renard wurden schnell zu entschlossenen Rivalen, besonders nachdem Xanatos zwei von Renards besten Männern abwerben konnte Owen Burnett und Dr. Anton Sevarius. Zu dieser Zeit lernte Xanatos auch die Tochter von Renard Jeanine Renard kennen (oder Fuchs, wie sie sich heute nennt), die Gefühle füreinander entwickelten.

Kurz nachdem Owen in den Dienst von Xanatos getreten war, wurde er zu seiner rechten Hand. Owen offenbarte bald darauf dem Milliardär seine wahre Identität als Puck und gab ihm die Wahl zwischen einem einzigen Wunsch von Puck oder einen lebenslangen Dienst von Owen Burnett. Xanatos entschied sich für Owen und Owen diente ihm seitdem mit höchster Kompetenz.

Irgendwann zwischen 1975 und 1994 erhielt Xanatos das Grimorum Arcanorum von Mary und Finella. Die zwei Frauen sorgten zusammen mit Brooklyn heimlich dafür, dass Owen/Puck Xanatos mit Demona bekannt machte. Demona erzählte Xanatos von dem versteinertem Goliath und seinem Clan auf Burg Wyvern. Er entschied daraufhin, in der Hoffnung sie würden ihm bei seinen weniger legalen Geschäfte nützlich sein, sie zu wiederzuerwecken.

1994-1996

Xanatos und Goliath

Xanatos und Goliath

Er kaufte sich Burg Wyvern und verfrachtete die gesamte Burg von den Küsten Schottlands auf das Dach des Eyrie Buildings in New York. Dies ließ den Fluch aufheben und erweckte die Gargoyles. Als nächstes legte er den Clan rein, als er behauptete es wären ihm drei Disketten von Cyberbiotics gestohlen worden und überzeugte sie davon, dass sie ihm Disketten wiederbeschaffen sollten. In Wahrheit jedoch waren die Disketten Eigentum von Cyberbiotics und Xanatos schaffte es somit sie dank der Gargoyles zu stehlen.

Er benutzte dann die Daten auf den Disketten um die Roboter vom Stählernen Clan zu erschaffen, die er als Ersatz für die Gargoyles vorsah, falls sie sich gegen ihn wenden sollten. Und tatsächlich ließen sich die Gargoyles nicht so einfach wie erhofft kontrollieren. Elisa Maza warnte Goliath davor, was vor sich ging und in dem darauf folgendem Kampf besiegten Goliath und sein Clan den Stählernen Clan. Xanatos wurde danach fest genommen und ins Gefängnis wegen Diebstahl von Firmeneigentum für ein paar Monate gesteckt.

Dank ein paar guten Anwälten, kam er jedoch wieder relativ schnell aus dem Gefängnis heraus und kehrte zur Burg Wyvern zurück. Danach bemühte er sich ein paar mal darum, die Gargoyles wieder einzufangen, aber merkte schließlich, dass es nicht so einfach war sie zu bändigen. Und weil der Stählerne Clan seine Erwartungen nicht erfüllte, beschloss er sich neuen Plänen, um seine eigenen Gargoyles zu erschaffen, zuzuwenden.

Xanatos und Fuchs

Xanatos und Fuchs

Der erste Plan war es vier Menschen, unter anderem Maggie Reed und Elisas Bruder Derek, in gargoyleähnliche Wesen mutieren zu lassen. Der Plan jedoch ging schief als sich die Mutanten entschieden, ihren eigenen Weg zu gehen und im Labyrinth als Alliierte der Gargoyles zu leben. Sein zweiter Plan war es, Goliath zu klonen und damit Thailog zu erschaffen. Dieser Plan ging sogar noch erschreckender nicht auf, als Thailog zu gut von Xanatos lernte, ihm 20 Millionen Dollar stahl und schließlich seinen eigenen Weg als zukünftiger Rivale ging.

Während dieser Zeit kamen Xanatos und Fuchs ein weiteres mal zusammen, der er einen Antrag machte, den sie bejahte. Als Xanatos Fuchs das Auge von Odin als Verlobungsgeschenk gab, verwandelte die sich in eine art Werfuchs, womit sie ihr Leben in Gefahr brachte. Goliath kam ihr zur Hilfe und entriss ihr das Auge von Odin, womit er ihr Leben rettete.

Kurz darauf lud Xanatos Goliath, Demona und seinen Vater zu seiner Hochzeit ein. Eine Woche vor der Hochzeit erhielt er einen Brief mit genauen Anweisungen, was er während der Zeremonie zu machen habe, den er auf das genaueste befolgte. Er nutzte das Ereignis gleichzeitig dazu aus, dass er Goliath reinlegte, der auf der Hochzeit seine Hälfte des Phönix Tors Demona übergab. Sie benutzte das Tor und brachte damit sich, Goliath, Xanatos, Fuchs und Petros nach Schottland im Jahr 975.

Dort angekommen rettete Xanatos Prinzessin Elena vor Banditen. Als Dank dafür erhielt er von Prinz Malcolm ein paar Münzen. Eine dieser Münzen legte er in einen Briefumschlag und übergab ihm einem Mitglied der Illuminati. Diesem wurde aufgetragen den Umschlag bis ins Jahr 1975 aufzubewahren. Dann sollte der Umschlag dem "jungen" David Xanatos zugekommen werden lassen, der darauf sein Vermögen errichten kann. Dann schrieb er noch einen zweiten Brief, den er im Jahr 1995 erhalten sollte, in dem er die genauen Anweisungen für die Hochzeitszeremonie hineinschrieb. Nachdem er nun sichergestellt hatte, dass er reich werden wird, reiste er wieder mit dem Rest seiner Begleiter zurück in die Gegenwart.

Xanatos-Demona

Xanatos und Goliaths Clan wurden ein weiteres mal aus der Not heraus Verbündete, als Demona einen Fluch über New York setzte, dass alle Menschen in der Nacht zu Stein wurden. Dieser Zwischenfall beendete auch für immer seine Allianz mit Demona. Zusammen mit den Gargoyles schaffte er es jedoch, den Fluch zu brechen.

Diese Waffenruhe war jedoch nur von kurzer Dauer, da Xanatos weiterhin Schritte gegen die Gargoyles unternahm, so wie ihnen das aufgewertete Pack hinterherhetzte, Hudson zu entführen um ihn als Versuchskaninchen für den Kessel des Lebens zu benutzen und sogar Goliath und Angela als Köder für den Katchina Kojote zu benutzen.

Das tatsächliche Ende des Konfliktes zwischen Goliath und Xanatos ereignete sich, als Xanatos Sohn Alexander geboren wurde und Oberon versuchte ihm das Kind wegzunehmen. Xanatos schloss sich mit dem Clan zusammen und bekämpften Oberon, auch wenn dieser am Ende, trotz der Hilfe von Renard und Puck, siegte. Goliath jedoch überzeugte Oberon schließlich von dem Kompromiss, dass Alex in der Menschenwelt bleiben kann und dort von Puck unterrichtet wird. Dankbar für die Rettung seines Kindes, versprach Xanatos alles zu tun, um den Gargoyles diese Schuld abzubezahlen.

Er zeigte ihnen das auf zwei Arten. Erst half er das Problem mit Coldstones multiplen Persönlichkeit zu lösen, indem er mechanische Körper für die Seelen von Desdemona und Iago erschuf. Als zweites, indem er sie rettete als ihr Glockenturm zerstört wurde und sie in der St. Damien's Kathedrale festsaßen, rettete er sie und gab ihnen ihr altes Zuhause auf der Burg wieder. Dieses mal "ohne Fallen, keine Tricks und keine Hintertürchen". Ihre Fehde war beendet und seitdem hält er sie vor ihren Feinden in Sicherheit.

In naher Zukunft wird er noch eine Partnerschaft mit Lexington eingehen und dabei die Lexington-Xanatos-Corporation gründen.

Beschreibung

Motivation

Xanatos ist ein sehr praktischer Mann. Er sieht Rache als etwas dummes und unter seiner Würde an. Was seine verschiedene Aktionen motiviert sind stattdessen praktische Ziele. Eines davon ist die Macht und den Einfluss von ihm und Xanatos Enterprises zu vergrößern. Aus diesem Grund versuchte er, und erreichte es bei manchen auch, Partner wie die Gargoyles, das Pack oder die Mutanten für sich zu gewinnen (nicht erwähnt sind effektive Arbeiter wie Owen Burnett oder Dr. Anton Sevarius). Xanatos hat aus einem einfachem Grund kein Interesse daran die Weltherrschaft an sich zu reissen: Er ist mit seinem derzeitigem System in der Lage größere Teile seiner Ziele zu erreichen.

Xanatos und der Tod

Ein weiteres Ziel von Xanatos ist es unsterblich zu werden, da er im geheimen Angst vor dem Altern und dem Tod hat- so wie ihn alles beunruhigt, das er nicht kontrollieren kann. Er machte mehrere Versuche um sie zu erreichen, dazu gehörte der Kessel des Lebens Zwischenfall und das Anheuern des Emirs um Anubis zu fangen. Xanatos wird letzten Endes an einem Punkt vor 2198 jedoch sterben. In einem tieferem Sinne wird er jedoch durch seinen Sohn Alexander unsterblich werden.

Xanatos2x

Xanatos in seiner kampfanzug

Charakterisierung

Die Tricks von Xanatos haben immer einen Ausweichplan und enden auch gelegentlich so, dass er aussieht wie der Verlierer, aber dennoch seinen Vorteil aus der Situation gezogen hat. Im Gegensatz zu den vielen anderen Feinden der Gargoyles, kann Xanatos Art als "Bösewicht" am besten mit "unethisch" und nicht mit "böse" beschrieben werden. Er hegte für Goliath und seinen Clan auch niemals Gefühle wie Bosheit und Groll, sondern begegnete ihnen mit einer Kombination aus Interesse und Vergnügen.

Das Nachjagen von ihnen war mehr davon motiviert, dass er sie sich nützlich für seine Pläne machen wollte und nicht von einem sinnlosen Zorn. Er hatte auch keine Schwierigkeiten damit (aus seiner Sicht) mit ihnen Frieden zu schließen, nachdem sie seinen Sohn retteten. Seine verschiedenen intriganten Handlungen basierten einfach auf dem erreichen von dem was er getan haben wollte und nicht auf Rache und Hass. Obwohl Xanatos hauptsächlich ein Planer und Schwindler ist, hat er keine Angst davor selber in den Kampf zu gehen, wenn es die Situation erfordert. Er ist in den Kampfsportarten sehr gut trainiert und für Gelegenheiten, die mehr als das erfordern, hat er einen karmesinroten Kampfanzug in der Form von einem stählernen Clan Roboter, um das zu tun. Alles in allem ist Xanatos ein beachtlicher Gegner, der nicht auf die leichte Schulter genommen werden kann.

Xanatos und die Familie

Aber trotzdem ist Xanatos nicht komplett herzlos. Er liebt Fuchs von ganzem Herzen (eine Entdeckung, die sogar ihn überraschte) und ihren gemeinsamen Sohn ebenso. Er hat auch, im tiefstem Inneren, eine sehr große Achtung vor seinem Vater Petros, trotz ihrer angespannten Beziehung. So legte er viel Wert darauf, dass sein Vater bei sowohl seiner Hochzeit als auch bei der Geburt seines Sohnes anwesend war und versuchte ihn auch immer wieder zu beeindrucken. Seine Zuwendung zur Familie zeigt die andere Seite des lächelnden, skrupellosen Pläneschmieder.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki