FANDOM


MagusX

Der Magus

Magus984

Magus und Prinz Malcom im jahr 984

Biografie

Der Magus ist der Zauberer der Goliaths Clan mit dem Fluch belegte, der sie in den 1000jährigen Schlaf versetzte. Sein richtiger Name ist unbekannt, aber da "Magus" das lateinische Wort für "Zauberer" ist, kann man davon ausgehen, dass es ein Titel ist.

Der Magus wurde im Jahr 966 geboren. Mit 18 Jahren war bereits der Schüler des Hexenmeisters, jedoch nicht sehr lange, weil der böse Magier wegen Verrats verbannt wurde. Von da an wurde er der neue königliche Zauberer von Burg Wyvern und der Hauptberater des dortigen Herrschers. Die meiste Zeit diente er unter Prinzessin Katharine, in die er sich bald verliebte, was jedoch ein Gefühl ohne Hoffnung war.

Wie Katherine hatte er keine hohe Meinung von den Gargoyles, sondern betrachtete sie, wie die Prinzessin, als unnatürliche Kreaturen.

Im Jahr 994 wurde der Magus zusammen mit dem Rest von Katharines Untertanen von den Wikingern gefangengenommen, als diese die Burg eroberten. Als die überlebenden Gargoyles kamen um die Menschen zu retten, machte sich Hakon, der Anführer der Wikinger, auf, um Prinzessin Katharine zu töten. Der Magus glaubte irrtümlich, dass er es geschafft hätte und wollte die Gargoyles dafür bestrafen. Er sprach einen Zauber aus dem Grimorum Arcanorum, der bewirkte, dass sich Hudson, das Trio und Bronx versteinerten, "bis das Schloss sich über die Wolken erhebt". Als er herausfand, dass Katharine nicht tot war und dass Goliath ihr sogar das Leben rettete, bereute er zwar sein unbedachtes Handeln, aber konnte den Spruch nicht mehr rückgängig machen, weil die Seite mit dem Gegenspruch von Hakon verbrannt wurde. Sich seiner Schuld bewusst, versprach er sich gemeinsam mit der Prinzessin um die Eier des Clans zu kümmern und den Zauber auch auf Goliath zu legen, damit er eines Tages zusammen mit seinem Clan wiedererwachen könne.

Danach reiste der Magus zusammen mit Prinzessin Katharine, Tom, Mary und den Eiern zu dem Hof von Kenneth II, wo sie Zuflucht fanden. Als dann jedoch im folgendem Jahr Kenneth von Constantine umgebracht wurde, der dann den Thron übernahm und danach versuchte Prinzessin Katharine zu heiraten, um seine Position zu festigen, musste der Magus etwas tun, um sowohl Katharine als auch die Eier zu schützen. Mit Hilfe seines magischen Geschicks und dem Grimorum konnte er sie aus dem Schloss schmuggeln. Er wusste, dass Constantine sie überallhin verfolgen würde und reiste daher mit ihnen nach Avalon. Das Ufer wurde jedoch von den Drillingsschwestern bewacht, die ihnen den Einlass verwehrten und sie in Eulen verwandeln wollten. Der Magus schaffte es mit Hilfe des Grimorums den Zauberspruch auf sie zurückzuwerfen, was sie in Eulen verwandelte. Aber er wusste, dass er das Grimorum Arcanorum nicht mit nach Avalon nehmen kann, weil es ein Objekt menschlicher Magie ist. Er vertraute das Buch Finella und Mary an, die zurückkehrten, während er, die Prinzessin und Tom die Insel betraten.

Auf der Insel fanden sie ein sicheres Zuhause auf dem die Eier ausschlüpfen konnten. Sie erzogen gemeinsam die jungen Gargoyles, die sie wie ihre eigenen Kinder behandelten. Im Laufe der Jahre merkte der Magus, dass sich Katharine und Tom in einander verliebt hatten. Wegen seiner eigenen Liebe gegenüber der Prinzessin, zerbrach ihm das das Herz, trotzdem blieb er auf Avalon um die jungen Gargoyles zu erziehen, damit er seine Schuld Goliath und seinen Clan in versteinert zu haben, abarbeiten konnte. Wenn er sich nicht um die jungen Gargoyles kümmerte, verbrachte daher viel Zeit alleine und lernte mühevoll wie man sich die starken, inneren Magien von Avalon nutzbar machen konnte.

Als der Hexenmeister und die Drillingsschwestern Avalon angriffen, war er überzeugt, dass er ohne das Grimorum nicht die Stärke hatte um sie zu besiegen. Als jedoch Elisa zusammen mit Goliath und Bronx auf die Insel kam und er ihr sagte, dass man König Arthur von seinem 'Schlaf erwecken sollte um ihn als Alliierten im Kampf zu gewinnen, begleitete der Magus sie und nutzte seine neu erlernte Art der Magie um zwei magische Rüstungen, die Arthurs Schlafplatz beschützten, zu besiegen.

In dem darauf folgendem Kampf, stellte der sich der Magus den Schwestern und schaffte es schließlich die beiden Rüstungen in eine Kette zu verwandeln, die sie festband. Jedoch war die Anstrengung so wahnsinnig kräftezehrend, dass er kurz darauf auf der Bahre, auf der zuvor König Arthur lag, im Alter von 71 Jahren starb.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.