FANDOM


GargoylesX2

Gargoyles

Beschreibung

Die genauen Ursprünge der Gargoyles liegen weit in der Vergangenheit, so dass man keine genauen Details darüber hat, wie sie entstanden sind. Jedoch gibt es Indizien, dass sie Nachfahren der großen Reptilien aus dem Mesozoikum sind, wahrscheinlich den Pterosauriern. Es ist jedoch sicher, dass sie von diesem Planeten stammen und nicht extraterrestrischen Ursprungs sind und dass sie natürlichen Ursprunges sind und keine magische Kreation. Gargoyles waren die ersten der Drei Völker auf dieser Welt und kamen dadurch nicht nur vor den Menschen und sondern auch vor den Kindern Oberons.

Beim Anbruch der aufgezeichneten menschliche Geschichte waren die erlebten die Gargoyles bereits ihren Höhepunkt, waren auf dem gesamten Planeten verbreitet und ihre Clans konnten überall auf der Welt gefunden werden. Diese Periode endete jedoch, als die Menschen lernten wie man Metall bearbeitet, besonders beim Anbruch der Eisenzeit. Die Menschen fürchteten schon lange die Gargoyles, da sie glaubten, dass sie dämonische Monster, wegen ihrer furchterregenden Gestalt und ihrem Nachtaktivem Wesen, seien, obwohl diese Wesen bisher keine Gefahr für die Menschen waren.

Bei Nacht waren die Gargoyles wegen ihrer Stärke zu gefürchtet, um ihnen sicher entgegenzutreten und die primitiven und rauen Waffen der Steinzeit waren während dem Steinschlaf am Tag keine Gefahr für die Gargoyles. Als die Menschen aber anfingen Metallwaffen zu entwickeln, konnten sie die Gargoyles im Schlaf zerschmettern. Viele Clans wurden auf diese Art zerstört und die Überlebenden wurden gezwungen, sich aus den Gebieten der Menschen zurückzuziehen und sich in die Wildnis niederzulassen, wo es sicher war.

Aber nicht alle Menschen behandelten die Gargoyles auf diese Art. Manche Menschen merkten, dass die Gargoyles, wegen ihren kämpferischen Fähigkeiten, zu exzellenten Alliierten werden würden, um ihr Heim von anderen rivalisierenden Menschen zu beschützen. Diese Menschen suchten Gargoyles Clans auf und holten sich ihre Erlaubnis, um befestigte Behausungen für sich selbst auf Klippen zu bauen, wo auch die Gargoyles ihre Bruthöhle anlegen konnten. Am Tag würden die Menschen über die Gargoyles in ihrem Schlaf wachen und sie vor Schaden bewahren, während in der Nacht die Gargoyles die Menschen vor Angreifern beschützen würden. Und für einige Zeit funktionierte diese Strategie auch.

Jedoch nicht für lange Zeit. Nach und Nach starben die Menschen, die das Bündnis mit den Gargoyles schlossen und ihre Nachfahren begannen die Wesen zu fürchten und sahen sie mehr als brutale Bestien an. Es begannen sich Spannungen zwischen den beiden Rassen zu bilden und für gewöhnlich endeten sie damit, dass sich die Menschen gegen ihre ehemaligen Beschützer wandten und sie zerstörten. Die Anzahl der Gargoyles wurde stetig weniger. Schließlich gaben die Menschen die Allianzen (zum größten Teil) gemeinsam auf und die überlebenden Gargoyles flohen wieder in die Wildnis um sich zu verstecken. Bis ins Jahr 1994 sollten nur noch acht Clans übrig sein.

Neben diesem Überblick über ihre Geschichte, gibt es noch ein paar wichtige Ereignisse, die genannt werden müssen.

Das früheste aufgezeichnete Ereignis in der Gargoylegeschichte fand während der Herrschaft von Caesar Augustus (27 v.Chr. - 14 n.Chr.), dem ersten Imperator von Rom, statt. Zu den Zeiten Augustus gab es ein paar Gargoyles, die in den Ländern des Römischen Imperiums lebten, hauptsächlich, weil es zu wenig Natur hab, um sich zu verstecken. Gelegentlich wurden Gargoyles vor dem Imperator gebracht. Zu dieser Zeit wurden die Kleidungsstücke der Gargoyles nicht mit in Stein verwandelt, wenn die Sonne aufging und so wurden die Kleidung beim Erwachen auseinandergerissen, was sie nackt machte. Augustus war sehr danach bestrebt hohe Standarte der Moral und Zivilisation nach Rom zu bringen und war daher sehr unerfreut über diesen Anblick. Daraufhin bat er einen seiner Berater, dem ersten Magus, einen "Zauber der Demut" über die gesamte Rasse zu legen, was dazu führte, dass von diesem Tage an ihre Kleider mit ihnen zu Stein wurden. Selbst heute, 2000 Jahre später, zeigt der Spruch immer noch seine volle Auswirkung.

Zu dieser Zeit auch wurde der legendäre Irische Held Cuchulain auf vielen seiner Abenteuer, inklusive seinem Sieg über die Klagende Fee, von einem Gargoyle Beast begleitet, der als der "Hund von Ulster" bekannt wurde (jedoch wurde der Name später auf Cuchulain selbst bezogen und das Gargoyle Beast wurde vergessen).

Ungefähr 500 Jahre später machte König Arthur Pendragon von Britanien die Bekanntschaft mir den Gargoyles, auch wenn die mittelalterlichen Autoren vergaßen den Anteil dieser Wesen in den Geschichten niederzuschreiben.

Dennoch weigern sich viele Menschen Existenz der Gargoyles genauso wie die der beiden legendären Helden zu akzeptieren.

Bis zum 11.Jahrhundert wurden Gargoyles so selten, dass die Menschen glaubten, sie seien Ausgestorben (und nur wenige bedauerten das). In der tat sah das 11.Jahrhundert die letzte Allianz zwischen Gargoyles und Menschen, die von König MacBeth und Demona im Jahr 1040 geformt wurde und 17 Jahre später auch wieder endete. Damit war das Zeitalter der Gargoyles zu Ende.

Trotz all dem konnten sich die Menschen noch wage daran erinnern, dass die Gargoyles ihre Beschützer waren, und obwohl das nichts an ihrer Meinung über noch lebende Gargoyles ändert, platzierten sie immer noch Gargoyle-Skulpturen auf ihre Schlösser und Kathedralen, weil sie glaubten, dass sie diese Orte von bösen Geistern und Dämonen beschützen. Damit blieben zumindest ein paar wahre Legenden über die geflügelten Wesen erhalten.

Nun sind sich die Menschen die Existenz der Gargoyles schlagartig wieder bewusst geworden, als sie im Jahr 1996 offenbart wurden. Viele Menschen haben nun Angst und möchten in Sicherheit vor ihnen sein. Daher finden nun auch die Steinhauer immer mehr Zuwachs, die es sich zur Aufgabe gemacht haben, alle Gargoyles zu vernichten.

Die folgenden Jahre werden dunkle und gefährliche, aber am Ende werden die Menschen lernen sie zu tolerieren. Noch vor dem Jahr 2188 werden die Vereinigten Nationen das "Gargoyle Minority Protection Act" verabschieden, was den Gargoyles ein Minderheitenschutz-Status verleit und die verstreuten Clans als unabhängigen Nationalstaat anerkennt. Jedoch werden die Gargoyles nur widerwillig toleriert werden und nicht akzeptiert. Bis ins Jahr 2188 wird sich ihre Anzahl aber auf 12 Clans stabilisiert haben.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki